Vulkanerde (Zeolith)

Zeolith, auch Mineralerde oder Vulkanerde genannt, ist ein fein gemahlenes Gestein und ein Meister der Entgiftung. Die Mineralerde kann effektiv bestimmte Stoffe, wie z.B. Schwermetalle oder auch körpereigene Giftstoffe binden und so zu mehr Wohlbefinden und gesteigerter Gesundheit beitragen. Aber nicht nur für die Entgiftung ist Zeolith geeignet. Warum die Vulkanerde ein wahres Naturtalent ist und wo sie, abseits der Entgiftung, sonst noch unterstützen kann, verraten wir dir hier.

Wie kann Vulkanerde helfen?

  • Entgiftung
  • Darmsanierung
  • Reinigung des Blutes
  • Entsäuerung
  • Stärkung des Immunsystems
  • Hemmung von Entzündungen
  • Bekämpfung von Pilzinfektionen
  • Bindet Schwermetalle und Giftstoffe im Körper

Wie wirkt Zeolith in unserem Körper?

Die Mineralerde fungiert in unserem Darm wie ein Art Schwamm, indem sie aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften Umweltschadstoffe auffängt und gegen Mineralstoffe austauscht. Der Darm nimmt weder den Zeolith selbst noch die an ihm fest gebundenen Schadstoffe auf, sondern verlässt den Körper gemeinsam mit den Schadstoffen.

Zeolith und Entgiftung

Unser Körper ist ein wahrer Meister der Entgiftung, doch das Industriezeitalter und unsere moderne Lebensweise lässt unseren Organismus manchmal ziemlich schwer arbeiten. Umwelteinflüsse wie verschmutzte Luft, Spritz- und Putzmittel, Chemikalien beanspruchen unsere Entgiftungsleistung und führen in weitere Folge zu Unwohlsein und können uns sogar krank machen.

Deshalb ist es umso wichtiger diese Schadstoffe zu binden, unseren Darm zu entlasten und die Schadstoffe aus dem Körper zu transportieren. Hier kommt auch schon die Mineralerde ins Spiel. Diese schützt und entlastet bei regelmäßiger Anwendung den Darm und unseren Organismus. So gelangen viele Schadstoffe erst gar nicht in unseren Körper.

Diese Wirkung wurde auch bereits durch zahlreiche Studien unter Beweis gestellt. In klinischen Studien konnte gezeigt werden, dass die regelmäßige Einnahme von Vulkanerde eine deutliche Minderung der Schwermetallbelastung in unserem Körper bewirkt.

Die Wichtigkeit der Darmgesundheit

Der Darm ist der Ausgangspunkt unseres Wohlbefindens und unserer Gesundheit. Geht es dem Darm gut, dann geht es auch uns gut – macht der Darm Probleme, dann fühlen wir uns unausgeglichen und unwohl.

Zahlreiche Faktoren können unseren Darm schon mal des Öfteren aus der Balance werfen. Umweltschafstoffe, Stress, schlechte Ernährung und intensives Sporttraining können unserem Darm zusetzen und seine Barriere schwächen. Wenn einmal die Darmschleimhaut geschädigt ist, dann treten unerwünschte Stoffe leichter in den Körper ein. Auch die Aufnahme der wichtigen Mirkonährstoffe wie Vitamine und Spurenelemente kann dadurch gestört sein. Hier findest du Tipps für eine gesunde Ernährung.

Um gegen diesen Prozess vorzugehen, ist zum einen eine ausgewogene gesunde Lebensweise notwendig und zum anderen kann die Mineralerde Zeolith unterstützend helfen. Die Heilerde befreit den Darm von zahlreichen Schadstoffen und entlastet den Organismus. Von diesem Reinigungsprozess profitiert auch die Darmschleimhaut, die dank einer Zeolith Anwendung regenerieren kann und dadurch ihre Schutz- und Filterfunktion wieder hergestellt wird.

Dieser Artikel zur Darmgesundheit könnte dich auch interessieren

Zeolith bei Entzündungen und Übersäuerung

Durch die antibakterielle Wirkung der Vulkanerde wirkt sie auch bei unterschiedlichen Entzündungen. Beispielsweise bei leichten Verbrennungen, nässenden Stellen oder eitrigen Wunden. Die Heilerde kann in Pulverform einfach auf die betroffenen Stellen gegeben werden.

Eine weitere Wirkung ist die Linderung bei Gelenksentzündungen. So kann die Mineralerde bei einer auftretenden Entzündung eines Gelenkes die Symptome lindern und dadurch die Beweglichkeit verbessern. Oftmals ist die Ursache einer Gelenksentzündung eine Übersäuerung des Körpers.

Die Einnahme von Zeolith in Kapselform stellt das Säure-Basen Gleichgewicht wieder her und senkt die Säurelast in unserem Organismus. Gut auch bei einem Reflux oder genereller Übersäuerung geeignet.

Hier entlang wenn du mehr über das Thema Säure-Basen-Haushalt erfahren möchtest >>

Anwendung und Dosierung von Zeolith

Zeolith kann entweder in Pulver- oder Kapselform eingenommen werden.

Wir von den healthdoctors haben die Vulkanerde gemeinsam mit einem Basenpulver in eine Kapsel gepackt und daraus unser „Balance“ kreiert. Die Heilerde kann aber nur dann entgiften und positiv Wirkung, wenn sie immer mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen wird. Weitere Nahrungsergänzungen sollten nicht gemeinsam mit Zeolith eingenommen werden, sondern in einem angemessen Zeitabstand.

In seltenen Fällen kann es während der Zeolith-Anwendung zu Nebenwirkungen kommen wie z.B. Verstopfung. Häufig geht diese auf eine unzureichende Flüssigkeitszufuhr zurück und kann durch vermehrtes Trinken behoben werden.

Fazit

Die Vulkanerde ist ein wahres Naturtalent und sollte bei jedem von uns in regelmäßigen Abständen eingenommen werden. Umso den Darm und unseren Körper langfristig zu stärken und für mehr Wohlbefinden und Gesundheit zu sorgen.

Wir empfehlen die Einnahme unseres „Balance“ abends vor dem ins Bett gehen damit der Körper genug Zeit und Ruhe für die Entgiftung hat.

Alle unsere Nahrungsergänzungen werden nach den Rezepturen von Dr. Martin Reschl nachhaltig in Österreich produziert, sind hochdosiert und haben Premium-Qualität.

Hier geht's zum Shop

Hast du Fragen oder brauchst weitere Informationen zu unseren Produkten? Meld' dich einfach bei uns!

Ihr Name

Bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen ein.

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, damit wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen können.

Bitte geben Sie Ihre Nachricht ein.