Direkt zum Inhalt wechseln

Was sind die Vorteile wenn sie einen Orthopädischen Wahlarzt in Wien wählen?

Beim Arztbesuch geht es für den Patienten um das wertvollste Gut: seine Gesundheit und den eignen Körper. Aus diesem Grund beschäftigen sich viele Patienten im Vorfeld mit der Suche nach dem richtigen Arzt – gerade im Wahlarzt-Bereich besonders intensiv. Die Suche nach dem richtigen Experten ist oftmals nicht immer einfach. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen, worauf sie achten sollten, und wie die den richtigen Orthopädischen Wahlarzt in Wien finden.

Was bedeutet eigentlich Wahlarzt?

Ein Privatarzt oder orthopädischer Wahlarzt ist ein niedergelassener Arzt, der nicht in einem Vertragsverhältnis zur Krankenkasse seines Patienten steht.

Die Bezeichnung Wahlarzt leitet sich vom Recht des Versicherten (Patienten) ab, sich seinen Arzt frei wählen zu können. Eine Zuweisung durch einen anderen Arzt ist nicht notwendig. Mehr als die Hälfte der niedergelassenen Ärzte in Wien sind Wahlärzte. Eine ausreichende ärztliche Versorgung in Wien wäre ohne Wahlärzte nicht möglich.

Welche Leistungen werden von Orthopädischen Wahlärzten angeboten?

Das Leistungsspektrum umfasst grundsätzlich das der sozialen Krankenversicherungen. Darüber hinaus können alle Leistungen angeboten werden, die nicht im Leistungskatalog der sozialen Krankenversicherungsträger vorgesehen sind.

Ein weiterer großer Vorteil eines Privatarztes sind die flexiblen Ordinationszeiten und geringe Wartezeiten. Dadurch bleibt mehr Zeit für ein ausführliches Anamnesegespräch und die klinische Untersuchung. Bei einer fachübergreifenden Problemstellung wird eine Zusammenarbeit mit anderen Wahlärzten angestrebt.

Das Ziel eines Wahlarztes ist es ein „Rudum-Service“ für den Patienten bereitzustellen. Weitere Informationen: Orthopädie

Wie komme ich zu einem Wahlarzt?

Man kann sich seinen Wahl- bzw. Privatarzt selbst auswählen. Ein möglicher Weg ist die Suche im Internet oder über Empfehlungen von Kollegen oder Freunden. Es ist aber auch eine Überweisung eines Kassenarztes oder eines anderen Wahlarztes möglich.

Kann ein Wahlarzt Verordnungen und Rezepte ausstellen?

Hier hat der Wahlarzt zwei Möglichkeiten:

  • Der Wahlarzt stellt ein gelbes Wahlarztrezept für Medikamente aus, welches dem Kassenrezept gleichgestellt ist. Dieses wird dann in der Apotheke wie ein Kassenrezept behandelt.
  • Der Wahlarzt stellt ein Privatrezept für Medikamente oder eine Verordnung für Heilbehelfe (Schuheinlagen, Schienen, etc.) aus, die nach Einholung der Bestätigung durch die Kasse wie eine Kassenverordnung gehandhabt werden. Die Bestätigung durch die Kasse wird meistens von der Apotheke oder dem Bandagisten übernommen.

Was kostet die Behandlung bei einem Wahlarzt?

Scheuen Sie sich nicht, den Wahlarzt vor Beginn der Behandlung über die voraussichtlichen Kosten zu fragen. Abhängig von den Leistungen stellt Ihnen der Wahlarzt eine Honorarnote aus. Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Sportarzt.

Bekomme ich eine Kostenrückerstattung und wieviel?

Bei meiner Krankenkasse:
Für jene ärztlichen Leistungen, die auch den Kassenärzten bezahlt werden, bekommen sie bis zu 80% vom gesetzlichen Kassentarif rückerstattet. Für Leistungen, die nicht im Tarifkatalog der Kassen enthalten sind, erfolgt von den Kassen keine Kostenerstattung.

Bei meiner Privatversicherung:
Sollten sie eine private Krankenversicherung für ambulante Leistungen abgeschlossen haben, wird je nach Versicherungsvertrag der Differenzbetrag zwischen Kassentarif und Privathonorartarif von der Privatversicherung rückerstattet. In manchen Fällen werden die Kosten zu Gänze übernommen.

Ihr Orthopäde in Wien und im Burgenland

Dr. Martin Reschl ist Orthopäde und Sportarzt. In seinen Wahlarzt-Ordinationen im Facharzt Zentrum Wien (9. Bezirk) & im südburgenländischen Deutsch Schützen, legt er den Fokus auf die Behandlungen von Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates. Seine Leistungen decken sowohl den konservativen als auch den operativen Therapiebereich ab. Operationen führt er im Evangelischen Krankenhaus Wien und in der Privatklinik Wien durch.

Fazit

Wenn sie eine umfangreiche medizinische Aufklärung, ein ausführliches ärztliches Anamnesegespräch, geringe Wartezeiten und flexible Ordinationszeiten bevorzugen, dann sollten sie einen orthopädischen Facharzt in Wien aufsuchen. Dieser nimmt sich gerne Zeit und erklärt ihnen im Detail die Problemstellung.  

Hast du Fragen oder suchst du einen Orthopäden?

Name
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Julia Polzer

Co-Founder der Healthdoctors

Julia hat gemeinsam mit Dr. Martin die Healthdoctors für dich ins Leben gerufen. Als „Creative Head“ kümmert sie sich um die Kommunikation nach außen und die Aufbereitung der Inhalte, sodass du bestens mit Infos versorgt wirst!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner