Die Wim Hof Methode - der Weg zu mentaler Höchstleistung

Wim Hof ist ein niederländischer Extremsportler, der auf zahlreiche Wege bewiesen hat, dass Menschen mehr können als sie denken. Er entwickelte eine Atemtechnik, mit der Menschen leistungsfähiger und gesünder werden.

Der Ursprung liegt in seinem Studium von östlichen Meditations- und Atemübungen und die Methode und ihre Wirkung wurde bereits ausführlich wissenschaftlich untersucht.

Mit ihrer Hilfe lässt sich das Immunsystem stärken und der Körper wird resilienter und weniger schmerzenpfindlich. Wim Hof ist der lebende Beweis, dass sich die Reaktionen des menschlichen Organismus durch die Kraft des Geistes beeinflussen lassen.

Die Wim Hof Methode besteht aus 3 Säulen: Der Atmung, dem Mindset und dem Kältetraining. Die Kombination dieser 3 Komponenten bringt zahlreiche physische aber auch psychische Vorteile. Die positiven Effekte der Methode wurden nicht nur an Wim Hof selbst, sondern auch in mehreren Studien an „ganz normalen“ Menschen gezeigt.

Was ist die Wim Hof Atmung?

Während das Eisbad bzw. das Kältetraining generell wohl den coolsten Teil der Wim Hof Methode darstellt, stellen die Atmung und das Mindset die Basis für das Training dar.

Die Wim Hof Atmung besteht aus 3 Phasen: dem Atmen, dem Luftanhalten und dem Reset. Normalerweise hast du eine flache Atmung und kümmerst du dich nicht darum, wie die Luft in deinen Körper gelangt.

In der Atemphase der Wim Hof Atmung, liegt der Fokus auf qualitativ hochwertigen und vollen Atemzügen. Es ist ein bewusstes Überatmen, das heißt wir atmen voll ein und nur locker aus. Durch den Fokus aufs einatmen steigt der Sauerstsoffgehalt im Blut eher an, während der Kohlendioxid Gehalt drastisch absinkt.

In der zweiten Phase, beim Luft anhalten auf der Ausatmung, kommt uns dieses niedrige CO2 Level dann zu Gute. Ein bestimmtes CO2 Level sorgt dafür, dass wir einatmen müssen.

Wenn wir durch das Überatmen unser CO2 Level absenken, können wir dann dementsprechend länger unsere Luft anhalten. Dieser Zustand vermittelt ein meditatives Gefühl, da wir das Gefühl haben nicht atmen zu müssen.

Die dritte Phase, der Reset, ist ein weiters Luftanhalten allerdings auf der Einatmung. Dieses sorgt dafür, dass der Körper wieder zurück in eine gewisse Balance kommt.

Die Atemübung wird mehrere Runden wiederholt und mit jeder Runde kann man noch etwas tiefer in die Effekte eintauchen. Anfangs kommen immer wieder Gedanken auf, weil du diese Art von Konzentration nicht gewohnt bist. Meditation, Yoga online oder vor Ort in einem Kurs erlernt, helfen dir dabei, den Gedankenfluss abzuschalten.

Die Wim Hof Atemung ist eine sehr intensive Atemtechnik und sollte deshalb nur von gesunden Menschen durchgeführt werden bzw. Von einem Arzt abgesegnet werden.

Für Schwangere, Menschen mit chronischem Bluthochdruck oder Epilepsie ist die Atemtechnik nicht zu empfehlen. Solltest du dir unsicher sein, wende dich an eine:n erfahrenen Instruktor:in oder deinen Arzt.

Die Wim Hof Atmung soll immer im Liegen durchgeführt werden. Da sie zu Schwindel etc. führen kann, sollte sie keinesfalls in der Nähe oder im Wasser oder am Steuer eines Fahrzeugs praktiziert werden.

Was passiert bei der Wim Hof Atmung?

Die Atemübung klingt anfangs vielleicht komplizierter als sie wirklich ist. Am Besten übt man die Atemmethode vor allem zu Beginn unter der Anleitung eine:r erfahrenen Instruktor:in oder zumindest mit einer Audioanleitung von YouTube oder der Wim Hof App.

Man kann sich besser auf die eigentliche Atmung und den eignen Körper konzentrieren, wenn man nicht zählen bzw. so viel nachdenken muss. Hier ein kurzer Überblick, damit du weißt was auf dich zukommt.

  • 30 bis 40 Mal tief einatmen
  • das Ausatmen geschehen lassen
  • auf der letzten lockeren Ausatmung die Luft anhalten
  • wenn der natürliche Atemimpuls einsetzt tief einatmen
  • 10-15 Sekunden auf der Einatmung anhalten
  • wieder von vorne starten

Dieser ganze Ablauf wird 3-4 mal wiederholt.

Während die Atemübung mit zahlreichen körperlichen Effekten und Nebeneffekten kommt, löst sie auch mental viel aus. Die Veränderungen in O2 und CO2 Levels im Körper können sich bemerkbar und wahrnehmbar machen.

Es kann zu Schwindelgefühlen kommen, der Körper kann sich kalt oder warm anfühlen und auch Kitzeln, Kribbeln oder leichtes Krampfen ist normal.

Obwohl all diese Wahrnehmungen normal sind, ist trotzdem wichtig, dass die atmende Person weiß, dass sie die Kontrolle hat. Wenn es zu viel wird, kann die Intensität einfach verringert werden.

Was bewirkt die Wim Hof Atmung?

Während der Atemphase nimmt man Sauerstoff auf und gibt Kohlendioxid ab. Während unser Sauerstofflevel im Blut ohnehin schon 99% beträgt, kann dieser kaum mehr steigen, das Kohlendioxidlevel im Blut sinkt aber sichtlich ab. In dieser Phase steigt der pH Wert des Blutes signifikant an, was das Blut basischer macht, als es normalerweise ist.

Dies ist zum Beispiel eine Erklärung dafür, warum die Atemtechnik entzündungshemmend wirken kann und vor allem für Menschen die an chronischen Entzündungen und Schmerzen leiden sehr effektiv wirken kann.

Diese basische Umgebung im Körper führt aber auch dazu, dass weniger Sauerstoff im Gewebe ankommt, da das Blut bei niedrigen pH-Wert den Sauerstoff nicht los lässt.

Diesen Zustand nennt man Hypoxie und er ist in kurzfristigen Zustand, wie wir ihn bei der Atemübung haben, nicht gefährlich. Viel mehr stärkt er den Köper, da er dem Gewebe lernt mit weniger Sauerstoff zurecht zu kommen und es damit resilienter macht.

Gerade wenn du Belastungen im Alltag reduzieren möchtest, ist ein Mentaltraining in Wien eine gute Möglichkeit um Stressfaktoren besser zu erkennen und entgegenzuwirken.

Die Wim Hof Atmung kann auch die Lungenkapazität und die generelle Durchblutung verbessern und den Stoffwechsel anregen.

Die Wim Hof Atmung kann für mehr Energie und Lebenskraft sorgen. Es könnte auch sein, dass man durch das Üben der Methode eine verstärkte Konzentration bemerkt.

Wie oft am Tag sollte die Wim Hof Atmung durchgeführt werden?

Es ist völlig ausreichend die Wim Hof Atem Methode einmal täglich durchzuführen. Sieh die Praxis als Zeit für dich selbst und als Experiment um dich selbst besser kennenzulernen. Starte lieber langsam und kontrolliert und Steiger dich langsam. Du merkst vielleicht ganz von selbst wie deine Atmung intensiver wird und dein Luftanhalten leichter.

Wann soll man mit der Wim Hof Atmung starten?

Der beste Einstieg in die Wim Hof Methode ist ein Grundlagen Workshop bei eine:r zertifizierten Wim Hof Instruktor:in. Zur Vorbereitung auf so einen Workshop, bei dem du auch dein erstes Eisbad erleben kannst, empfiehlt es dich regelmäßig kalt zu duschen.

Starte damit am Besten gleich heute. Erledige deine normale Duschroutine und bevor du aufhörst, drehe deine Wasserleitung auf kalt. Schau, dass du dabei langsam und ruhig weiter atmest.

Wenn dir das sehr schwer fällt, dann halte zuerst nur deine Füße bzw. Beine unter das Wasser. Schritt für Schritt kannst du dann mehrere Körperteile mitnehmen.

Am Besten beendest du ab jetzt jede Dusche mit einer kurzen, kalten Einheit. Arbeite dich langsam zu 1-2 Minuten Kälte hoch. Dann bist du super auf deinen ersten Wim Hof Workshop vorbereitet!

Fazit

Die Wim Hof Methode tut nicht nur deiner physischen Gesundheit gut. Durch die Beeinflussung des autonomen Nervensystems kann dein Körper zu Höchstleistungen in allen Lebensbereichen fähig sein.

Lass dich zum Beispiel auf Facebook von den Erfahrungen eines Mannes inspirieren, der noch mit 63 Jahren einen Spagat machen kann. Wim Hof ist zu unglaublichen Dingen fähig - nutze auch du dein Potenzial. Du interessierst dich für die Wim Hof Methode? Dann melde dich noch heute direkt bei Theresa Vescey und vereinbare einen Termin.